Sie sind hier

Radiosendung Bund für Geistesfreiheit München

Dienstag, 4 Mai, 2021 - 17:00

  
Der Bund für Geistesfreiheit München sendet jeden ersten Dienstag im Monat um 17 Uhr bei Radio LORA München auf UKW 92.4, auf DAB+ (Kanal 11C) und im Livestream http://live.lora924.de:8000/lora-hq.mp3.
 
In der Sendung am Dienstag, 4. Mai 2021, um 17 Uhr blicken wir zurück auf unsere dreistündige Sondersendung „Heidenspaß statt Höllenqualen“ an Karfreitag, 2. April 2021 mit vielen Kulturschaffenden und Persönlichkeiten aus der säkularen Szene. Was der Hintergrund der Veranstaltung an Karfreitag war, erfahren wir von Assunta Tammelleo vom Bund für Geistesfreiheit München und von Michael Schmidt-Salomon, Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung.
Außerdem stellen wir Mina Ahadi vom Zentralrat der ExMuslime vor, die ebenfalls an Karfreitag dabei war.
Und als erstes berichten wir von der Protestkundgebung des Bundes für Geistesfreiheit München vor dem Erzbischöflichen Palais sowie vor dem evangelischen Landeskirchenamt in München. Dabei ging es um die sog. historischen Staatsleistungen, das sind Entschädigungszahlungen an die Kirchen für den Verlust geistlicher Territorien und Kirchengüter zur Zeit der napoleonischen Kriege.
Und Musik hören wir heute von Künstler*innen, die staatlicher oder auch gesellschaftlicher Repression ausgesetzt waren, bei denen also versucht wurde, ihre Musik und ihre Lieder zu unterdrücken.
 
Das Nachhören der gesamten Sendung ist einige Tage später im Podcast des Bundes für Geistesfreiheit München und über Soundcloud möglich. Dort finden Sie auch die früheren Sendungen und Beiträge.