Sie sind hier

Evolutionswandertag: Durch die Eiszeithügel um Weßling und Wörthsee

Freitag, 14 Mai, 2021 - 10:00

Durch die Eiszeithügel um Weßling und Wörthsee

Evolutionswandertag bfg München 14. Mai 2021

Jedes Jahr am sechsten Freitag nach dem Sonntag, der dem ersten Frühjahresvollmond folgt, feiern alle Ortsgemeinschaften des bfg Bayern den Evolutionstag als einen von vier Feiertagen.

Aus diesem Anlass lädt der bfg München zu einer einfachen Wanderung in die erdgeschichtliche Vergangenheit ein.

Es werden alle gesetzlichen und hygienischen Bestimmungen aufgrund der Pandemielage eingehalten, ggf. muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden. Eine Anmeldung unter stammtisch@bfg-muenchen.de ist zwingend notwendig.

Wann und Wo?

Freitag, 14. Mai, 10:01 Uhr, S-Bahnhof Weßling, am Bahnhofsgebäude, neben dem Treppenaufgang. Aufbruch zur Wanderung ist um 10:15 (damit sollte eine mögliche Verspätung der S-Bahn mit drin sein). Direkt in der Nähe gibt es auch Parkplätze. Wenn etwas schief läuft: (0151) 23542931


 

Wanderroute

Die Wanderroute weißt ca. 14km Wegstrecke und 200 Höhenmeter auf, Teerstraßen, Waldwege und ein paar Trampelpfade. Wer nicht so weit laufen mag kann ab Wörthsee-Steinebach die S-Bahn für das letzte Stück nehmen und hat dann eine kürzere Wegstrecke von ca. 8km und 110 Höhenmeter.

Glanzlichter:

  • Moränenhügel rund um Weßling und Wörthsee

  • Der Wörthsee als Zweigbecken des Isar-Loisach-Gletschers

  • Bei guter Sicht gibt es den ein oder anderen Blick auf das Faltengebirge im Süden

  • Die Eichenallee zwischen Seefeld und Weßling

  • Der Toteissee in Weßling