Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

"Das Leben des Menschen ist sein höchstes Gut."

BERLIN. (hpd) Am Mittwoch dieser Woche hat der HVD seine Positionen zur gegenwärtigen Debatte um Suizidbeihilfe verdeutlicht. In einer aktuell veröffentlichten Broschüre "Am Ende des Weges" wird das von Bundesgesundheitsminister Gröhe geplante strafrechtliche Verbot jeder organisierten Unterstützung von Sterbewilligen sowie jede Kriminalisierung von...

Erleichterungen für Demenzkranke

Wissenschaftliche Erkenntnisse schlagen sich zunehmen in baulichen und therapeutischen Maßnahmen der Pflegeheimbetreiber nieder.

Probleme der multikulturellen Gesellschaft

(hpd) Der medial gut bekannte Bezirksbürgermeister von Neukölln in Berlin, Heinz Buschkowsky, legt mit “Die andere Gesellschaft” ein neues Buch aus persönlicher Sicht zu Problemen einer multikulturellen Gesellschaft vor. Einerseits...

Mit Gottes Hilfe gegen Ebola

Anstatt Medizin sollen in Sierra Leone Gebete gegen Ebola helfen.

Anklage: Pädophilie

POLEN. (hpd) Wesolowski vs. Hartman - der erstgenannte hatte Unmengen von kinderpornographischem Material auf seinem Computer, der zweite ist Philosophieprofessor, der die polnische Gesellschaft gerne mal mit schwierigen Fragen konfrontiert. Wie gehen nun polnische Medien mit diesen zwei - zugegeben ungleichen - Fällen um?

"Ich habe niemals Geld für eine Freitodbegleitung verlangt!"

BERLIN. (hpd/gbs) In der Sendung des ZDF-Magazins Frontal21 wurde behauptet, das "Sterben auf Bestellung" könne "teuer werden": "Bis zu 10.000 Euro bekommt Arnold für den assistierten Suizid." Gegen diese Formulierungsetzt sich der Berliner Arzt und Sterbehelfer Uwe-Christian Arnold zur Wehr.

Sterbefasten – eine ethische Bewertung

BERLIN. (hpd) Im aktuellen Heft der Zeitschrift “Humanes Leben Humanes Sterben” wurde ein Artikel von Prof. Dr. Dr. Dieter Birnbacher veröffentlicht, der sich mit der ethischen Komponente des Sterbefastens befasst. Diesen Artikel veröffentlicht der hpd ebenfalls.

Kobanes Fall ist ein Fanal

Die Ereignisse um die eingeschlossene Stadt Kobane haben fatale Ähnlichkeiten mit der Situation Warschaus 1944.

Rückblick auf den 2. Berliner Menschenrechtstag

Der Berliner Menschenrechtstag beschäftigte sich mit der Frage: "Was hindert Menschen daran, ihre Menschenrechte einzufordern?"

Einsatz gegen die Todesstrafe

TRIER. (hpd) Der Fall um die drohende Hinrichtung der Iranerin Rayhaneh Jabbari sorgte für internationales Aufsehen. In den nächsten Tagen soll die Todesstrafe vollstreckt werden. Die Evolutionären Humanisten Trier hatten deswegen zu einer Kundgebung aufgerufen.

Buschkowsky: Salafisten wollen das frühe Mittelalter zurück

Anläßlich der Veröffentlichung seines neuen Buches hat der Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky dem Focus ein Interview gegeben.

Würde muss überhaupt erst hergestellt werden

GIEßEN. (hpd Wer kennt das Gefühl nicht: Irgendetwas in mir sagt mir, dass ich gerade nicht korrekt behandelt wurde. Bereits die kleinen, alltäglichen Demütigungen sind körperlich zu spüren, größere hinterlassen oft sogar tiefe Wunden. In solchen Situationen, so Franz Josef Wetz, rebelliert unsere Selbstachtung, sie hält uns dazu an, uns zu wehren.

Physik-Nobelpreis 2014 für Blaue LEDs

Der Physik-Nobelpreis des Jahres 2014 ist vergeben.

Der Humanismus – ein offenes System

WEIMAR. (hpd) Der nun vorliegende Band 5 aus der Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Deutschland vereint acht bis dato unveröffentlichte Vortragstexte der renommierten klassischen Philologen und Humanismusforscher Hubert Cancik und Hildegard Cancik-Lindemaier.

UN-Bericht zum IS-Terror

Ein aktueller UNO-Bericht wirft der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) im Nordirak eine "erschütternde Zahl" von schweren Menschenrechtsverletzungen vor.

Antisemitismus und Antimuslimismus

Der Historiker Wolfgang Benz spricht im Interview über gefährliche Ausgrenzungen, hartnäckige Vorurteile, falsche Maßnahmen und den "Bodensatz" in der Gesellschaft.

Über die Rolle der Pazifisten und Bedenkenträger

Die Kurdische Gemeinde Deutschlands schreibt angesichts des Vormarsches des IS einen Brandbrief.

Kampagnenstart in Berlin

BERLIN. (hpd) Gestern erschienen die Großplakate zur Kampagne “Mein Ende gehört mir” auf sog. PR-Cars erstmalig in Berlins Regierungsviertel. Die bekannten Gesichter zogen viele Blicke auf sich.

Luther und die Brandstifter

Thomas Kaufmann hat ein Buch mit dem Titel "Luthers Juden" geschrieben.

"Partei der Humanisten" gegründet

BERLIN. (hpd) Am 4. Und 5. Oktober trafen sich in Berlin im Konferenzzentrum Amano Rooftop Teilnehmer der inzwischen über 700 Mitglieder starken Facebook-Gruppe “Initiative Humanismus”, um die vor über einem Jahr beschlossene Gründung einer humanistischen Partei zu vollziehen.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren