Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Von der etablierten Welt hin zur Freiheit

In Santiago findet vom 30.10. bis zum 01.11. zum vierten Mal das Globale Symposium des Centro Mundial de Estudios Humanistas ("Weltzentrum der Humanistischen Studien") statt.

Polizeiarbeit mit Spionagedaten der Geheimdienste

BERLIN. (hpd/hu) Am 16. Oktober hat der Bundestag über die Gesetzesnovelle zur Änderung der Gesetze zur Anti-Terror-Datei (ATD) und zur Rechtsextremismus-Datei (RED) abgestimmt. Die Humanistische Union kommt zu dem Schluss, dass das Gesetz den vom Bundesverfassungsgericht an die gemeinsamen Dateien gestellten Maßstäben nicht gerecht wird.

Widerstand und Kollaboration

Das Verhältnis der beiden christlichen Kirchen zum NS-Staat und seiner Ideologie steht im Mittelpunkt des neuen Überblicksbandes "Die Kirchen und der Nationalsozialismus".

"Jeder nur ein Kreuz"

Der bizarre Rechtsstreit um die Aufführung des Filmes "Das Leben des Brian" am Karfreitag geht weiter.

Die Schlachtung tragender Rinder

BERLIN. (hpd) Die Diskussionen um die Schlachtung von Kühen, die bereits im 3. Trimester tragend sind, ist nicht neu. Aktuell kam sie wohl auch nur wieder auf, weil es neue Forschungsergebnisse darüber gab, welche Auswirkungen die Trächtigkeitshormone auf das Fleisch haben.

Bern: Verwüstungen in einer Moschee

Eine Moschee in Bern wurde verwüstet und die Bilder des dortigen Iman verunstaltet. Dieser hatte in letzter Zeit mehrfach öffentlich liberale Ansichten geäussert.

Niedersachsen tritt aus

HANNOVER. (hpd/ibka) Mit dem neuen Kirchenaustritt-Flyer “Kirchenaustritt – leicht gemacht!” bietet der Landesverband Niedersachsen/Bremen des “Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V.” (IBKA) austrittswilligen Menschen in Niedersachsen die wichtigsten Informationen, um diesen Verwaltungsakt zu erledigen.

Zum 80. Geburtstag von Herbert Steffen

OBERWESEL. (hpd/gbs) Nur wenige haben sich so große Verdienste um die Verbreitung des humanistisch-aufklärerischen Gedankenguts erworben wie er: Am heutigen Samstag wird Herbert Steffen, der Gründer der Giordano-Bruno-Stiftung und langjährige Mäzen des Kirchenkritikers Karlheinz Deschner, 80 Jahre alt.

Mehr Rechte verhindern Ausbeutung

BERLIN. (hpd) Bis 2002 waren Prostituierte in Deutschland nahezu rechtlos. Das rot-grüne Prostitutionsgesetz hat diesen Zustand juristisch erstmals beendet. Dennoch bleibt viel zu regeln, um die betroffenen Frauen wirksam zu schützen. Dabei würde sich die Kriminalisierung der Prostitution als Irrweg erweisen.

"Einen Islam zeigen, der mit Radikalismus nichts zu tun hat"

BERLIN. (hpd) “Es gibt keine Alternative zu einer Reform des Islam.” Dies ist die Essenz der Überlegungen von Ahmad Mansour zum radikalen Islamismus. Der arabische Israeli, Diplom-Psychologe, einige Jahre verbandsunabhängiges Mitglied der Deutschen Islamkonferenz, in Jugendprojekten in Berlin-Neukölln tätig, ist keiner, der anderen nach dem Munde oder Probleme sch...

Chemtrails

Chemtrails gehören zu den absurdesten und auch zu den dümmsten Verschwörungstheorien der Gegenwart.

Es ist ein Kampf ums Diesseits

WIEN. (hpd) In der Online-Ausgabe des Magazins CICERO erschien am 14. Oktober ein Artikel mit dem Titel: “Atheisten rüsten zum Suizid” von Alexander Kissler. Darin heißt es, dass der Streit um die Sterbehilfe ein Streit um die Gottesfrage sei. Unser Korrespondent antwortet darauf mit einem offenen Brief.

IS: Die späte Rache der Wüste

Der IS ist ein Kind des Kalten Krieges und zugleich der Beginn eines totalen Krieges gegen die Länder des arabischen Ostens.

Ein vehementer Kritiker der israelischen Politik

(hpd) Der israelische Historiker Moshe Zuckermann legt mit “Israels Schicksal. Wie der Zionismus seinen Untergang betreibt” eine Sammlung mit Aufsätzen vor, welche eine vehemente Kritik an der Politik der israelischen Regierung vornehmen. Es handelt sich um beachtenswerte ideologiekritische und strukturanalytische Beiträge, die mitunter aber die reale Bedrohungssituation f...

Atheisten sollten positives Weltbild vermitteln

Atheisten sollten sich über Positiv-Aussagen zu ihrem Weltbild definieren. Allein die Abgrenzung von Gläubigen ist nicht genug.

Goethe, Sex und der türkische Kulturminister

Der türkische Kulturminister verbietet Liebesszenen in einem Theaterstück über Goethe. Daraufhin wurde die Premiere abgesagt.

10 Jahre Giordano-Bruno-Stiftung

OBERWESEL. (hpd/gbs) Seit 2004 mischt sich die Giordano-Bruno-Stiftung mit aufklärerischen Stellungnahmen und aufsehenerregenden Kampagnen in die politische Debatte ein. Am 7. November wird die “Denkfabrik für Humanismus und Aufklärung” ihr Jubiläum in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt feiern.

Reyhaneh Jabbari: Gnadengesuch abgelehnt

Nach Angaben von Spiegel-Online wurde das letzte Gnadengesuch von Reyhaneh Jabbari abgelehnt.

"Kein Wechsel, sondern heuchlerisches Mitleid!"

KONSTANZ. (hpd/hab) Der Sprecher der “Humanistischen Alternative Bodensee” (Konstanz), Dennis Riehle, kritisiert den Zwischenbericht der Synode im Vatikan scharf. Er erkennt darin keine Wende der Kirche in ihrer Haltung gegenüber Homosexuellen.

Säkulare Schule im Libanon

TRIER. (hpd) Die Free Association of Syrian Expats (FAOSE) ist ein Trierer Verein, der Menschen in Syrien und den Flüchtlingscamps in den Nachbarnländern Hilfe leistet. Nun hat die Hilfsorganisation eine säkulare Schule für Flüchtlingskinder im Libanon gebaut. Über die Hintergründe hat der hpd mit Omar Abouhamdan, dem ersten Vorsitzenden des Vereins, gesprochen.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren