Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Rainer Schreiber gibt Antworten zu Pegida & Co.

In seinem Buch "Religion, Volk, Identität?" hat Rainer Schreiber identitäre Konzepte, die unabänderliche Gruppenidentitäten unterscheiden, als ihrer Logik nach rassistisch charakterisiert.

Neue Ausgabe von "Charlie Hebdo" erschienen

Sieben Wochen nach dem Terroranschlag erschien am gestrigen Mittwoch wieder eine reguläre Ausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo".

Die Politik muss mit der Unterstützung des orthodoxen Islams aufhören

BERLIN. (hpd) Wie ist "der Islam" in Deutschland und Europa orientiert? Dominieren traditionelle Auffassungen, die sich als Mainstream-Islam etablieren wollen? Gibt es einen "aufgeklärten Islam"? Ist ein "aufgeklärter Islam" überhaupt möglich? Über diese und andere Fragen spricht Lale Akgün in einem Interview.

Todesurteil in Saudi-Arabien wegen Apostasie

In Saudi-Arabien wurde ein Mann zum Tode verurteilt, weil er einen Koran zerrissen haben soll.

Selbstbestimmung statt Gruppenzwang

BERLIN/OBERWESEL. (hpd) In den vergangenen Tagen wurde der Giordano Bruno Stiftung (GBS) unterstellt, Propaganda für den Rassismus zu machen. Auslöser dafür war eine Veranstaltung unter dem Titel "Das hat mit dem Islam nichts zu tun" der Frankfurter Regionalgruppe der GBS, bei der Mina Ahadi und Hartmut Krauss auftraten.

Werben mit Video

Während in Thüringen und Sachsen-Anhalt versucht wird, "Beweise" dafür zu finden, dass in Berufsschulen Religionsunterricht eingeführt werden muss, geht die evangelische Kirche in Brandenburg andere Wege.

ISIS – Die islamistischen Gewalttäter in journalistischer Sicht

BONN. (hpd) Der Fachjournalist Bruno Schirra beschreibt in seinem Buch "ISIS – Der globale Dschihad" den Aufstieg dieser gewalttätigen Islamisten. Dabei entsteht ein interessantes Bild mit wichtigen Reflexionen, welche allerdings in der doch etwas unstrukturierten Darstellung unterzugehen drohen.

Glatte Lügen - gute Geschäfte

Im Wissenschaftsblog von Ulrich Berger schreibt der Gastautor Dr. Edmund Berndt über Homöopathie für Frauen.

Wann ist ein Mensch tot?

Der Deutsche Ethikrat ist sich uneins in der Bewertung, wann der Hirntod festgestellt werden kann. Diese Frage ist für Organspenden fundamental.

Verteilung von Bibeln bei der Polizei verboten

KONSTANZ. (hpd) Das baden-württembergische Innenministerium hat bestätigt, dass Verteilaktionen von Bibeln, wie sie beispielsweise in der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen genehmigt und von Vereinigungen wie dem "Gideon-Bund" auch in anderen Dienststellen des Polizeipräsidiums Konstanz angefragt worden waren, verboten werden.

Aktivist der Arabellion verurteilt

Alaa Abdel-Fattah wurde in Ägypten zu fünf Jahren Haft verurteilt. Er gilt als einer der Hauptakteure der Revolution 2011.

"Aggression kann uns zerstören"

Der britische Physiker und Kosmologe Stephen Hawking sagt, es gebe eine viel akutere Bedrohung als die, die durch Asteroide, globale Seuchen und Riesenvulkane droht: Es ist unser eigenes Verhalten.

Blut im Auge

BERLIN. (hpd) Eine Geschichte "Von Pferden und Menschen" aus der Sicht der Pferde erzählen wollte der isländische Regisseur Benedikt Erlingsson mit seinem ersten großen Film, der jetzt in den deutschen Lichtspielhäusern startete. Das ist nicht ganz wörtlich zu nehmen. Aber in den Pferdeaugen spiegeln sich Schlüsselmomente und Corpora Delicti einer Saga...

Zwingen Sie Ihre religiösen Ansichten nicht Ihren Kindern auf

BERLIN. (hpd/rdf) Gibt es religiöse Kinder? Laut Richard Dawkins gibt es nur Kinder religiöser Eltern. Auf der Seite der Richard-Dawkins-Stiftung erklärt er, warum die religiöse Indoktrination von Kindern ein Ende nehmen sollte.

Modernes Recht kommt nicht aus alten Schriften

Der Buchautor Heinz-Werner Kubitza schreibt bei Deutschlandradio Kultur über den Rechtsstaat und die Religionen. Darin betont er, dass nur die Menschenrechte und nicht "irgendwelche heiligen Schriften" die Grundlage des Zusammenlebens sein können.

Nordkorea in Angst vor dem Ebolavirus?

BERLIN. (hpd) Seit vier Monaten herrscht in Nordkorea ein Einreisestopp für Touristen – angeblich, um einem Ebola-Ausbruch zu verhindern. Weitere Themen u.a.: Abschiebung eines Asylbewerbers in Schweden aufgeschoben, wirtschaftliche Situation von Nordkoreanern in Südkorea.

Kleinkind an Masern verstorben

Gestern veröffentlichten mehrere Medien die Nachricht, dass ein Kleinkind in Berlin an den Folgen einer Maserninfektion ver­starb.

Verweis nach Protest gegen Bundeswehr in Schulen

Ein Schüler der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule im bayrischen Bamberg wurde wegen seines Protestes gegen Werbung der Bundeswehr in der Schule gemaßregelt.

"Menschen sind so was von merkwürdig!"

WEIMAR. (hpd) Angelika Stucke war dem Rezensenten bis dato nur als Autorin exzellent erzählter und höchst vergnüglich zu lesender Krimikomödien ein Begriff. Nun hat sie ein schmales Bändchen mit 51 Schnurren von/über ihrem/n Zwergdackel "Alfred vom Hexenkessel" vorgelegt. Und wieder überrascht Angelika Stucke angenehm, denn hierin geht es nicht um die...

Erdogan verabschiedet sich vom Laizismus

In der TAZ schreibt Cigdem Akyol über die Allmachtsfantasien des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Sie beklagt, dass ihn niemand dabei aufhält, den laizistischen Staat Türkei zu demontieren.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren