Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 2 Stunden 16 Minuten

Der Konflikt eskaliert

18. März 2016 - 11:00
WARSCHAU. (hpd) Jede Woche bringt eine weitere Eskalation des Konflikts zwischen den PiS-Machthabern und der politischen und bürgerlichen Opposition. Das "Komitee zur Verteidigung der Demokratie" (KOD), bisher der einzige Veranstalter massenhafter Protestkundgebungen, hat Unterstützung bekommen. Die liberalkonservative Partei Nowoczesna hat zu Verteidigung des...

"Die Flüchtlingskrise"

18. März 2016 - 10:00
BONN. (hpd) Der Bremer Politikwissenschaftler Stefan Luft liefert in seinem Band "Die Flüchtlingskrise. Ursachen, Konflikte, Folgen" eine knappe Gesamtdarstellung zum Thema auf unter 130 Seiten. Angesichts der Aufgeregtheit der Debatte zum Thema fällt der sachliche und unterkühlte Ton positiv auf.

Der Islam und sexuelle Diskriminierung

17. März 2016 - 12:30
BERLIN. (hpd) Die Ereignisse der Silvesternacht, die massenhafte sexuelle Belästigung in Köln und anderen Städten, sind ein Präzedenzfall in der Geschichte Deutschlands, der möglicherweise auch in Zukunft das Verhältnis zwischen den Einheimischen und den zugewanderten Fremden definieren wird. Fest steht, dass die Täter aus der muslimischen...

"Wir wollten Luther selbst sprechen lassen."

17. März 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Vor wenigen Tagen erschien im Alibri-Verlag das Buch "Von den Juden und ihren Lügen" in einer neuen und kommentierten Übersetzung. Der hpd sprach mit drei der vier Herausgeber des Buches über ihrer Bewegründe zum und Reaktionen auf das Buch.

Die Philosophie der Vögel

17. März 2016 - 11:15
BERLIN. (hpd) Auf zwölf Bände sind die Tagebücher von Henry D. Thoreau angelegt, von denen der erste vorliegt. Mit ihnen begann Thoreau seine literarischen Exerzitien, sie waren Steinbruch für sein Hauptwerk "Walden", über die drei Jahre, in denen er in Massachusetts im Wald lebte. Die Aufzeichnungen fing er an lange bevor er sich weigerte, Steuern zu zahlen,...

Ökonomie paradox

17. März 2016 - 10:30
BERLIN. (hpd) Der Alltag ist für viele Menschen so tief von ökonomischen Zusammenhängen beeinflusst, dass man die Bedeutung der Ökonomie als Wissenschaftsdisziplin mit jener der Medizin und der Ingenieurwissenschaften vergleichen kann. Aber anders als etwa in der medizinischen Forschung oder den Entwicklungen im Maschinenbau wirken wirtschaftswissenschaftliche Bemühungen...

Raif Badawi und Ensaf Haidar erhalten Deschner-Preis

16. März 2016 - 12:30
OBERWESEL. (gbs) Der in Saudi-Arabien zu 10 Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi und seine Frau, die Menschenrechtsaktivistin Ensaf Haidar, werden mit dem "Deschner-Preis" der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) ausgezeichnet. Ensaf Haidar wird den mit 10.000 Euro dotierten Preis im Rahmen eines öffentlichen Festakts in der Deutschen Nationalbibliothek...

Das ehrenamtliche Engagement ist überwältigend

16. März 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Die Volkssolidarität betreut seit mehr als 70 Jahren Flüchtlinge. Der hpd sprach mit Andre Lossin, dem Berliner Landesgeschäftsführer des Verbandes, der unter anderem in Berlin vier Notunterkünfte für Flüchtlinge betreibt.

Aufklärung und Kritik 1/2016 erschienen

16. März 2016 - 11:29
NÜRNBERG. (hpd/gkpn) Das aktuelle Heft von "Aufklärung und Kritik", der umfangreichen Vierteljahreszeitschrift der Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg, ist erschienen. Als Übersicht der vielfältigen Artikel und Themen hat die Redaktion dem hpd wieder das Vorwort zu Verfügung gestellt.

"Christliche Liedtexte haben an der Eingangstür nichts zu suchen"

16. März 2016 - 11:00
ARNSBERG. (hpd) Weil er eine staatliche Gemeinschaftsgrundschule an ihre Pflicht zur religiösen Neutralität erinnerte, wurde einem Vater aus dem sauerländischen Arnsberg ein Schul- und Geländeverbot erteilt.

Der "Todesengel von Kalkutta" wird heiliggesprochen

16. März 2016 - 10:00
BERLIN. (hpd) Nun ist es amtlich: gestern ließ der Vatikan mitteilen, dass "Mutter Theresa" am 4. September heilig gesprochen werden soll. Die 1997 verstorbene Nonne wurde im Jahr 2003 vom damaligen Papst Johannes Paul II. bereits seliggesprochen. Ihr wurde vom amtierenden Papst eine zweite "Wunderheilung" zugesprochen.

Der Böckenförde-Fehlschluss

15. März 2016 - 12:45
BERLIN. (pdh) In politischen Debatten über das Verhältnis von Staat zu Kirche und anderen Glaubensgemeinschaften ist es allgemein üblich, dass die religiösen Gegner laizistischer und säkularer Bestrebungen zur Verteidigung ihrer Position besonders die vermeintlich positive gesellschaftlich-moralische Rolle ihrer Institutionen betonen.

Keine Vollverschleierung in der Öffentlichkeit

15. März 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Dürfen Kleider, die wie Burka oder Niqab Körper und Gesicht vollständig verhüllen, in der Öffentlichkeit getragen werden? Eine Frage, die nicht nur in europäischen Ländern kontrovers diskutiert wird, sondern auch in Ägypten.

Menschen sind nicht nur "Überlebensmaschinen"

15. März 2016 - 11:15
BERLIN. (hpd) Arthur Kisitu ist ein Künstler, Aktivist und Pädagoge aus Uganda. Er spricht im hpd-Interview über Kunst, Tanz und Hoffnung von Kampala bis nach Berlin. Seine Arbeit verbindet politisches Bewusstsein und Handeln mit Kreativität und Ästhetik und gibt so vielen Kindern eine Plattform. Kisitu verbindet statt zu Trennen und ist damit ein vorzügliches...

Frühester Nachweis von Neandertaler-DNA in 400.000 Jahre alten Hominiden aus Spanien

15. März 2016 - 10:15
LEIPZIG. (mpg) Frühere Untersuchungen des mütterlich vererbten mitochondrialen Genoms eines Hominiden aus der "Knochengrube" Sima de los Huesos aus dem Jahre 2013 hatten ergeben, dass die Mitochondriengenome dieser Frühmenschen entfernt mit denen der Denisova-Menschen verwandt waren, ausgestorbenen Verwandten des Neandertalers aus Asien. Dieses Ergebnis überraschte,...

Für eine weltoffene und tolerante Stadt

14. März 2016 - 12:30
BERLIN. (hpd) Am Samstag protestierten einige tausend Menschen gegen einen Aufmarsch der Rechtspopulisten. Zu dieser Gegenveranstaltung haben alle im Senat vertretenen Parteien, die beiden großen christlichen Kirchen und der Türkische Bund, der Humanistische Verband Deutschlands, mehrere Gewerkschaften – darunter auch die Polizeigewerkschaft – sowie viele andere...

Ist Gott bald obsolet?

14. März 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Nein! So lautet die Antwort des Philosophen André Comte-Sponville, dem französischen Agnostiker, der sich seit Jahren auch mit dem Thema einer "atheistischen Spiritualität" befasst. Denn, so schrieb er jüngst im Magazin Le Monde des Religions, Milliarden von Individuen glaubten an Gott, deshalb sei er nicht tot.

Der Riss durch das Land ist sichtbar geworden

14. März 2016 - 11:34
BERLIN. (hpd) Der Schock sitzt tief. So titelt heute morgen eine Berliner Zeitung. Politiker aller Parteien zeigen sich vom Abschneiden der "Alternative für Deutschland" (AfD) bei den gestrigen Landtagswahlen entsetzt. Dabei waren es insbesondere die Unentschlossenheit, der Streit und die Richtungslosigkeit der Regierungen in den letzten Jahren, die diesen Aufstieg erst ermö...

Segen geht auch ohne Gott…

14. März 2016 - 11:00
KONSTANZ. (hpd) "Was hat denn Segen in einer säkularen Gesellschaft verloren?", fragte mich ein bekennender Atheist in einer Gesprächsrunde vor einigen Tagen recht entsetzt, als wir über religiöse Riten gesprochen hatten und ich mich dafür aussprach, "Segen" nicht nur aus der religiösen Blickrichtung zu betrachten.

Trübes Wasser und der helle Klang des Geldes

14. März 2016 - 10:00
BERLIN. (hpd) Wer einmal in die Verlegenheit kommt, sein Konto leer zu sehen und gleichzeitig unverfroren genug, um mit der Dummheit und der Gutgläubigkeit Dritter Geld zu verdienen, kann sich...

Seiten