Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 16 Minuten 37 Sekunden

Bundestagsentscheidung zur Sterbehilfe missachtet Recht auf Selbstbestimmung

11. November 2015 - 10:15
KÖLN. (hpd/ibka) Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) kritisiert die Entscheidung des Bundestags, geschäftsmäßige Sterbehilfe zum Straftatbestand zu machen.

Helmut Schmidt ist tot

10. November 2015 - 19:15
BERLIN. (hpd) Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist am heutigen Dienstag gegen 14.30 Uhr im Alter von 96 Jahren in Hamburg gestorben. Er war einer der wenigen deutschen Spitzenpolitiker, die sich offen dazu bekannten, ungläubig zu sein.

Unabhängige Aufsicht über Staats- und Verfassungsschutz gefordert

10. November 2015 - 12:00
BERLIN. (hpd/dim) Angesichts der gewachsenen Bedeutung heimlicher Überwachungsmaßnahmen zur Terrorismus- und Extremismusbekämpfung und intransparenter Datenverarbeitung im Staats- und Verfassungsschutz fordert das Deutsche Institut für Menschenrechte mehr Transparenz gegenüber Betroffenen, erweiterte Informationsrechte für die Öffentlichkeit und eine deutliche...

"Sicherer Herkunftsstaat" Türkei?

10. November 2015 - 11:00
BERLIN (hpd) Die Neuwahl in der Türkei ist entschieden: Die islamisch-konservative AKP hat wider Erwarten die absolute Mehrheit zurückerobert, die sie bei der regulären Wahl im Juni verloren hatte; die prokurdische HDP ist von über 13 auf knapp 11 Prozent gefallen, schafft aber den Wiedereinzug ins Parlament. Unabhängige Wahlbeobachter kritisieren, dass die Wahl im...

Regelung zur Sterbehilfe: Anmaßend, bevormundend, töricht

10. November 2015 - 10:00
BERLIN. (hpd) In einem dringenden Appell fordern zwei Politiker von B90/Die Grünen die Bundestagsabgeordneten, die gegen den jetzt beschlossenen Gesetzentwurf gestimmt haben, dazu auf, mit einer "abstrakten Normenkontrolle" beim Bundesverfassungsgericht gegen das neue Gesetz vorzugehen.

Null Toleranz zur Geschlechterapartheid

9. November 2015 - 15:30
DUISBURG. (hpd/zde) Am 29. Januar 2015 forderte das Duisburger Wählerbündnis "Ummah" gesonderte Schwimmzeiten für Muslime. Unter Berufung auf die islamische Religion wollte und will "Ummah – Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft" in den städtischen Bädern alle Muslime von den Nichtmuslimen ebenso trennen wie alle Männer...

Silverman vs. Gott

9. November 2015 - 12:45
HEIDELBERG. (hpd) Amerikas "Chefatheist" David Silverman kam auf seiner Europa-Tour nach Deutschland, um sein Buch "Fighting God" und den "Firebrand-Atheismus" vorzustellen. GBS Rhein-Neckar, die Regionalgruppe der Giordano Bruno Stiftung, organisierte monatelang diesen hochkarätigen Vortrag in der Heidelberger Stadtbücherei. Obwohl es ein Vortrag in...

Das Leben tickt immer schon digital

9. November 2015 - 12:15
BERLIN. (hpd) Nur die fitteste Art erhält sich, so lautet die Faustformel. Doch wie entsteht überhaupt das Fitteste oder wenigstens das Neue, fragt Andreas Wagner in seinem Buch "The Arrival of the Fittest", und gleich tun sich noch mehr Fragen auf. Wann kann man von Neuem sprechen? Ist das eine Angelegenheit des genetischen Unterschieds? Oder des physiologischen? Die...

Der Müll, die Stadt und der Skandal

9. November 2015 - 11:30
FRANKFURT/M. (hpd) Fassbinders Drama "Der Müll, die Stadt und der Tod" kam, eingebettet zwischen Diskussionen, im Frankfurter Gallus-Theater als szenische Lesung auf die Bühne. Eingeladen zu dem Symposium hatte die KunstGesellschaft, ein Verein, der sich seit langem mit dem Verhältnis von Kunst und Gesellschaft befasst.

Im Osten nichts Neues

9. November 2015 - 10:30
TRIER. (hpd) Woche für Woche, mittlerweile sogar täglich, wird über rassistische Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte berichtet sowie auf Antirassisten, die sich dem rechten Mob entgegenstellen wollen. Die mit Abstand meisten Anschläge und Demonstrationen sogenannter "besorgter Bürger" ereignen sich in Sachsen.

"Dieses Gesetz wird vor Gericht keinen Bestand haben!"

6. November 2015 - 16:12
OBERWESEL. (hpd/gbs) Der Deutsche Bundestag hat heute mit 360 von 602 abgegebenen Stimmen ein Verbot der sogenannten "geschäftsmäßigen Sterbehilfe" beschlossen. "Ein schwarzer Tag für Deutschland, insbesondere für schwerstleidende Menschen!", kommentierte dies der Berliner Arzt und Sterbehelfer Uwe-Christian Arnold.

Bundestag entscheidet gegen Bevölkerungsmehrheit und Fachverstand

6. November 2015 - 15:30
BERLIN. (hpd/hu) Am Freitag, den 6. November 2015, hat der 18. Deutsche Bundestag in seiner 134. Plenarsitzung die seit dem Reichstrafgesetzbuch in Deutschland geltende Straffreiheit des assistierten Suizides beendet.

DGHS-Präsidentin Elke Baezner zeigt sich "sehr enttäuscht"

6. November 2015 - 15:15
BERLIN. (hpd/dghs) Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) hat in einer ersten Reaktion auf den Beschluss des Bundestages zur Kriminalisierung der Sterbehilfe ihre Enttäuschung ausgedrückt.

Ein schwarzer Tag für die Liberalität in Deutschland

6. November 2015 - 14:45
BERLIN. (hpd) Heute hat der Bundestag ein strafrechtliches Verbot der Suizidhilfe in Deutschland beschlossen. Die Entscheidung fiel eindeutig aus: Mit 360 Ja-Stimmen gegen 233 Nein-Stimmen und bei 9 Enthaltungen bekam der Gesetzentwurf zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung (Antrag Brand/Griese) die nach der Geschäftsordnung des Parlaments...

Ein schlechtes Gesetz

6. November 2015 - 14:30
BERLIN. (hpd) Als einen "Schlag gegen die Selbstbestimmung am Lebensende, den Willen der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger sowie die Gewissensfreiheit und Rechtssicherheit von Ärzten" hat Erwin Kress, Vizepräsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD), das Ergebnis der heutigen Abstimmung im Deutschen Bundestag über Gesetzentwürfe zur...

Klub der Ehrenmänner

6. November 2015 - 14:00
BERLIN. (hpd) Was macht eigentlich den modernen Ehrenmann im Jahr 2015 aus? Trägt er Anzug und Krawatte und zeigt gute Manieren oder weiß er doch nur, wie er am besten beim Kartenspielen betrügt? Warum es bei VW, DFB und anderswo nicht mehr ohne Ehrenmänner geht, weiß hpd-Gesellschaftskolumnist Carsten Pilger.

Sterbehilfe wird gesetzlich verschärft

6. November 2015 - 13:17
BERLIN. (hpd) Mit einer Mehrheit von 360 Stimmen gegen 233 Stimmen (und 9 Enhaltungen) hat der Deutsche Bundestag heute eine Kriminalisierung der Sterbehilfe in Deutschland beschlossen.

Warum spricht niemand über Suizide?

6. November 2015 - 13:09
BERLIN. (hpd) Einen Tag vor der Abstimmung im Deutschen Bundestages über die Sterbehilfe konnte der Humanistische Pressedienst mit Ludwig A. Minelli, dem Gründer von Dignitas, ein Interview führen.

Zum Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938

6. November 2015 - 11:45
ODERNHEIM. (hpd) Es ist sehr begrüßenswert, dass zahlreiche evangelische und katholische Kirchengemeinden in trauter Eintracht mit jüdischen Organisationen Veranstaltungen zum Gedenken an die Pogromnacht 1938 veranstalten.

Die schwarze Republik

6. November 2015 - 11:00
BONN. (hpd) Der Journalist Albrecht von Lucke erörtert in dem Buch "Die schwarze Republik und das Versagen der deutschen Linken" die Möglichkeit einer rot-rot-grünen Regierung nach den Bundestagswahlen 2017. Die Beschreibung und Bewertung von Ausgangslage und Konfliktverhältnis, die auf ein "Keine Chance" hinausläuft, kann Lucke gut und kritisch begr...

Seiten