Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 1 Stunde 20 Minuten

Wie Schwangerschaft die Wahrnehmung verändert

10. Mai 2016 - 10:00
MARTINSRIED. (mpg) In der Schwangerschaft verändern sich die Wahrnehmung und Reaktionen auf bestimmte Gerüche und Geschmäcker mitunter drastisch. Das ist auch bei Fliegen so. Was die Veränderung in der Wahrnehmung jedoch auslöst, ist weder bei Säugetieren noch bei Insekten verstanden.

Menschenaffen als "Lebendiges Welterbe" der UNESCO

9. Mai 2016 - 12:30
OBERWESEL. (gbs) Anfang 2016 initiierte das Great Ape Project eine Kampagne, die Großen Menschenaffen bei der UNESCO als "Lebendiges Welterbe" (Living World Heritage) anerkennen zu lassen. Durch solche Anerkennung würde das besonders geschützte Welterbe, das bislang ausschließlich Naturlandschaften sowie menschengemachte Kulturschöpfungen umfasst, erstmals...

Wenn die Silberrücken singen

9. Mai 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Gorillas summen, ja, man könnte es als Singen bezeichnen. Warum, darüber gibt es laut Eva Luef, Thomas Breuer und Simone Pika vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen, die das Verhalten der Tiefland-Gorillas im Dzanga-Ndoki Nationalpark und im Noubalé-Ndoki Nationalpark im Kongo beobachteten, verschiedene Hypothesen.

Freiheit auf Türkisch

9. Mai 2016 - 11:15
BERLIN. (hpd) Am Freitag hat ein türkisches Gericht gegen die Journalisten Can Dündar und Erdem Gül von der Zeitung "Cumhuriyet" lange Haftstrafen erlassen. In einer Prozesspause wurde auf den Chefredakteur der Zeitung, Can Dündar, ein Mordanschlag verübt.

Kein Kultbuch für eine neue Kapitalismuskritik

9. Mai 2016 - 10:15
BONN. (hpd) Der Journalist Paul Mason begründet in seinem Buch "Postkapitalismus. Grundrisse einer kommenden Ökonomie", warum der Kapitalismus aufgrund von neueren Widersprüchen in einen "Post-Kapitalismus" übergehen müsse und welche konkreten Praktiken das dortige Wirtschaften prägen würden. Auch wenn der Autor eine Fülle von Problemen...

Ein Skandal auf dem Prüfstand

6. Mai 2016 - 16:00
BERLIN. (hpd) Rainer Werner Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod" zählt zu den umstrittensten Theaterstücken der Nachkriegszeit. Ein von Reiner Diederich und Peter Menne herausgegebener Sammelband beschäftigt sich fachkundig und perspektivenreich mit dem Skandal um das Drama.

Mit dem Karlspreis zurück ins Mittelalter

6. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Heute, am Freitag, 06. Mai 2016, knallen die Sektkorken. Es wird der Internationale Karlspreis an Seine Heiligkeit, Papst Franziskus, verliehen. Eigentlich findet die Verleihung traditionell am Feiertag "Christi Himmelfahrt" im Krönungssaal des Rathauses der Stadt Aachen statt, aber diesmal reist die Schar der Karl-Verehrer nach Rom, um einen Papst vom anderen Ende...

Christi Himmelfahrt? Ein paar Anmerkungen zu einem erfundenen Feiertag

5. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Die Relation zwischen christlichen und säkularen Feiertagen stimmt längst nicht mehr. In einem Kommentar zu Christi Himmelfahrt setzt sich Horst Herrmann kritisch mit religiösen Feiertagen und ihren Grundlagen auseinander.

TTIP-Dokumente nach wie vor intransparent

5. Mai 2016 - 10:30
BERLIN. (hpd) Die Umweltorganisation Greenpeace hat kürzlich die geheimen TTIP-Dokumente veröffentlicht. Am Brandenburger Tor in Berlin haben Aktivisten der Organisation einen durchsichtigen Kasten aufgebaut, in dem die Dokumente gelesen werden können. HPD-Autor Paul Hilger war vor Ort und schildert seine Eindrücke.

Vom Islamisten zum Aufklärer

4. Mai 2016 - 15:00
OLDENBURG. (hpd) Der Psychologe Ahmad Mansour hat den Carl-von-Ossietzky-Preis der Stadt Oldenburg für seinen außerordentlichen Einsatz für Demokratie, Toleranz und Integration erhalten.

Katholische Kirche für Missbrauch mitverantwortlich

4. Mai 2016 - 12:00
PARIS. (hpd) Nachdem in den vergangenen Monaten mehrere Opfer ihr Schweigen brachen, hat der weltweite Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche nun auch Frankreich erreicht. Nach Ansicht der französischen Freidenkervereinigung "Fédération nationale de la libre pensée" ist die katholische Kirche für die Missbrauchsfälle mitverantwortlich.

Warum die Theologie keine Wissenschaft ist

4. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Die Theologie ist eine der ältesten Wissenschaften, die an unseren Universitäten etabliert sind. Von jeher war die Glaubenslehre jedoch auch von Kritik begleitet. Schon im Neuen Testament ist die Mahnung von Paulus zu lesen: "Prüft alles und behaltet das Gute!" (1 Thess 5,21 EU).

Das genetische Geschichtsbuch der Steinzeit

4. Mai 2016 - 10:15
LEIPZIG/JENA. (mpg) Ein internationales Forscherteam aus den Max-Planck-Instituten in Jena und Leipzig sowie der Universität Harvard untersuchte die DNA von Menschen, die in der Zeit von der Erstbesiedlung des Kontinents bis zum Aufkommen der Landwirtschaft in Europa lebten. Die Befunde weisen auf Perioden langer Kontinuität und auf bisher unbekannte Bevölkerungsbewegungen hin.

PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann verurteilt

3. Mai 2016 - 18:15
DRESDEN. (hpd) Der wegen Drogenhandel und Körperverletzung vorbestrafte PEGIDA-Mitgründer Lutz Bachmann ist wegen Volksverhetzung verurteilt worden.

Rechtspopulismus in Europa erreicht Umfragehoch

3. Mai 2016 - 17:30
BRÜSSEL. (te) Die rechtspopulistischen Fraktionen im Europaparlament EFDD und ENF kommen in diesem Monat im europeanmeter auf jeweils sieben Prozent und erreichen damit jeweils ihren historischen Bestwert. Marine Le Pens ENF legt im Vergleich zum Vormonat einen Prozentpunkt zu, die EFDD von Nigel Farage steigert sich sogar zwei Prozentpunkte.

Allein unter Menschen

3. Mai 2016 - 13:15
BERLIN. (hpd) Die Geschichte der Bisons, die zu Millionen über die Prärie Nordamerikas zogen und in Massen gejagt wurden, bis sie nahezu ausstarben, kennt jeder, aber die der Wandertauben? Auch sie schwärmten zu Millionen über den amerikanischen Kontinent. Es gibt sie nicht mehr. ATAK widmet ihnen sein Bilderbuch "Martha".

Kirchgänger bei Streit um Sitzplatz erschossen

3. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Nach Berichten der US-amerikanischen Zeitung "New York Daily News" bezahlte ein Kirchgänger in Pennsylvania seinen sonntäglichen Gottesdienstbesuch mit dem Leben, weil er sich auf einen falschen Platz gesetzt hatte.

"Nein heißt Nein" ins Strafgesetz

2. Mai 2016 - 12:30
BERLIN. (hpd) Die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker hat in einem Interview mit der Wochenzeitung "Das Parlament" die Absicht bekräftigt, den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Sexualstrafrechts noch wesentlich zu verändern. Das Ziel des Entwurfes ist es, Lücken im Sexualstrafrecht zu schließen. Dazu wird...

Der Rechtsstaat ist eine Zumutung

2. Mai 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Anders Breivik hat vor Gericht gesiegt. Zunächst einmal wäre solch eine Meldung keinen Aufschrei wert. Aber wer sich erinnert, entdeckt hinter dem Namen denjenigen Mann, der auf Norwegens Insel Utøya ein Blutbad anrichtete. Aus Hass gegen die Politik der Regierung und den angeblichen Links-Trend samt "Islamisierung" Europas, hatte er zuvor auch einen...

Dem Orient droht ein Klima-Exodus

2. Mai 2016 - 11:30
MAINZ. (mpg) Die Zahl der Klimaflüchtlinge könnte künftig dramatisch steigen. Wie Forscher des Max-Planck-Instituts für Chemie und vom Cyprus Institute in Nicosia berechnet haben, dürfte es im Nahen Osten und in Nordafrika so heiß werden, dass Menschen dort in vielen Gegenden nicht mehr leben können. Das Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius...

Seiten