Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 1 Stunde 54 Minuten

Neoliberale Politik zerstört Europäische Solidarität

11. Mai 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Um die Jahreswende wandte sich Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, im Rahmen der Flüchtlingsdebatte an die Öffentlichkeit und warnte vor Kontrollen an den nationalen Grenzen. "Wer Schengen killt, wird im Endeffekt den Binnenmarkt zu Grabe tragen". Auch deutsche Politiker beklagten die nationalen Alleingänge, sahen schlimme...

Toleranz oder Rassismus?

11. Mai 2016 - 11:15
BERLIN. (hpd) Ahmad Mansour, der Mann aus einem arabischen Dorf bei Tel Aviv, ist gläubiger Muslim, der gegen Islamismus, gegen Radikalisierung von Jugendlichen, gegen religiösen Fundamentalismus kämpft. Selbst zeitweilig Islamist, weiß er aus eigener Anschauung, worum es dabei geht und warum Jugendliche von salafistischen und anderen islamistischen Rattenfängern...

Skandal um Forschungsgelder für die katholische Theologie

11. Mai 2016 - 10:15
KÖLN. (hpd) Vor wenigen Tagen war bei domradio.de zu lesen: "Uni Bochum erforscht Wissenschaftlichkeit katholischer Theologie". Offensichtlich erhält die katholische Theologie an der Universität Bochum im Laufe der nächsten fünf Jahre 1,6 Millionen Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), um Einwände gegen ihre Wissenschaftlichkeit zurü...

Streit um die Zahl der Demonstranten

10. Mai 2016 - 12:30
WARSCHAU. (hpd) Auch viele deutsche Medien haben über die größte Protestkundgebung in Warschau nach der Wende 1989, die am 7. Mai 2016 durch die polnische Hauptstadt Warschau zog, berichtet. Unser Polen-Korrespondent Andrzej Wendrychowicz schildert einige wenig berücksichtigte Aspekte der Demonstration.

Einführung in die moderne Tierethik

10. Mai 2016 - 12:00
BONN. (hpd) Die beiden Hochschullehrer für Philosophie Heriwg Grimm und Markus Wild legen mit "Tierethik" eine Einführung mit einem Schwerpunkt auf den modernen Vertretern vor. Dafür fehlen klassische Ansätze, während dafür die neuere Debatte thematisiert wird, was den Band zu einer informativen Einführung macht.

Islamkritik mit der AfD?

10. Mai 2016 - 11:30
BERLIN. (hpd) Gehen Islamkritik und Kritik an den orthodox-konservativen Verbänden nach dem Parteitag der AfD zu Beginn dieses Monats noch? Es ist damit zu rechnen, dass von interessierter Seite, von den konservativen Muslimen bis hin zu den Multikulturalisten, verstärkt ein Diskussions- und Sprechverbot gefordert werden wird und diejenigen, die auch weiterhin – trotz AfD - auf...

Sexismus und Rassismus nicht als "Dienstvergehen" gewertet

10. Mai 2016 - 10:45
KIEL. (hpd) Nach Informationen der Piratenpartei im Schleswig-Holsteinischen Landtag haben in der Polizeischule Eutin (Schleswig-Holstein) ausgebildete Polizeianwärterinnen bereits 2014 der Leitung offene frauenfeindliche, sexistische und rassistische Äußerungen seitens der männlichen Kollegen gemeldet. Das Innenministerium verneint jedoch bis heute, dass es sich dabei um...

Wie Schwangerschaft die Wahrnehmung verändert

10. Mai 2016 - 10:00
MARTINSRIED. (mpg) In der Schwangerschaft verändern sich die Wahrnehmung und Reaktionen auf bestimmte Gerüche und Geschmäcker mitunter drastisch. Das ist auch bei Fliegen so. Was die Veränderung in der Wahrnehmung jedoch auslöst, ist weder bei Säugetieren noch bei Insekten verstanden.

Menschenaffen als "Lebendiges Welterbe" der UNESCO

9. Mai 2016 - 12:30
OBERWESEL. (gbs) Anfang 2016 initiierte das Great Ape Project eine Kampagne, die Großen Menschenaffen bei der UNESCO als "Lebendiges Welterbe" (Living World Heritage) anerkennen zu lassen. Durch solche Anerkennung würde das besonders geschützte Welterbe, das bislang ausschließlich Naturlandschaften sowie menschengemachte Kulturschöpfungen umfasst, erstmals...

Wenn die Silberrücken singen

9. Mai 2016 - 12:00
BERLIN. (hpd) Gorillas summen, ja, man könnte es als Singen bezeichnen. Warum, darüber gibt es laut Eva Luef, Thomas Breuer und Simone Pika vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen, die das Verhalten der Tiefland-Gorillas im Dzanga-Ndoki Nationalpark und im Noubalé-Ndoki Nationalpark im Kongo beobachteten, verschiedene Hypothesen.

Freiheit auf Türkisch

9. Mai 2016 - 11:15
BERLIN. (hpd) Am Freitag hat ein türkisches Gericht gegen die Journalisten Can Dündar und Erdem Gül von der Zeitung "Cumhuriyet" lange Haftstrafen erlassen. In einer Prozesspause wurde auf den Chefredakteur der Zeitung, Can Dündar, ein Mordanschlag verübt.

Kein Kultbuch für eine neue Kapitalismuskritik

9. Mai 2016 - 10:15
BONN. (hpd) Der Journalist Paul Mason begründet in seinem Buch "Postkapitalismus. Grundrisse einer kommenden Ökonomie", warum der Kapitalismus aufgrund von neueren Widersprüchen in einen "Post-Kapitalismus" übergehen müsse und welche konkreten Praktiken das dortige Wirtschaften prägen würden. Auch wenn der Autor eine Fülle von Problemen...

Ein Skandal auf dem Prüfstand

6. Mai 2016 - 16:00
BERLIN. (hpd) Rainer Werner Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod" zählt zu den umstrittensten Theaterstücken der Nachkriegszeit. Ein von Reiner Diederich und Peter Menne herausgegebener Sammelband beschäftigt sich fachkundig und perspektivenreich mit dem Skandal um das Drama.

Mit dem Karlspreis zurück ins Mittelalter

6. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Heute, am Freitag, 06. Mai 2016, knallen die Sektkorken. Es wird der Internationale Karlspreis an Seine Heiligkeit, Papst Franziskus, verliehen. Eigentlich findet die Verleihung traditionell am Feiertag "Christi Himmelfahrt" im Krönungssaal des Rathauses der Stadt Aachen statt, aber diesmal reist die Schar der Karl-Verehrer nach Rom, um einen Papst vom anderen Ende...

Christi Himmelfahrt? Ein paar Anmerkungen zu einem erfundenen Feiertag

5. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Die Relation zwischen christlichen und säkularen Feiertagen stimmt längst nicht mehr. In einem Kommentar zu Christi Himmelfahrt setzt sich Horst Herrmann kritisch mit religiösen Feiertagen und ihren Grundlagen auseinander.

TTIP-Dokumente nach wie vor intransparent

5. Mai 2016 - 10:30
BERLIN. (hpd) Die Umweltorganisation Greenpeace hat kürzlich die geheimen TTIP-Dokumente veröffentlicht. Am Brandenburger Tor in Berlin haben Aktivisten der Organisation einen durchsichtigen Kasten aufgebaut, in dem die Dokumente gelesen werden können. HPD-Autor Paul Hilger war vor Ort und schildert seine Eindrücke.

Vom Islamisten zum Aufklärer

4. Mai 2016 - 15:00
OLDENBURG. (hpd) Der Psychologe Ahmad Mansour hat den Carl-von-Ossietzky-Preis der Stadt Oldenburg für seinen außerordentlichen Einsatz für Demokratie, Toleranz und Integration erhalten.

Katholische Kirche für Missbrauch mitverantwortlich

4. Mai 2016 - 12:00
PARIS. (hpd) Nachdem in den vergangenen Monaten mehrere Opfer ihr Schweigen brachen, hat der weltweite Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche nun auch Frankreich erreicht. Nach Ansicht der französischen Freidenkervereinigung "Fédération nationale de la libre pensée" ist die katholische Kirche für die Missbrauchsfälle mitverantwortlich.

Warum die Theologie keine Wissenschaft ist

4. Mai 2016 - 11:00
BERLIN. (hpd) Die Theologie ist eine der ältesten Wissenschaften, die an unseren Universitäten etabliert sind. Von jeher war die Glaubenslehre jedoch auch von Kritik begleitet. Schon im Neuen Testament ist die Mahnung von Paulus zu lesen: "Prüft alles und behaltet das Gute!" (1 Thess 5,21 EU).

Das genetische Geschichtsbuch der Steinzeit

4. Mai 2016 - 10:15
LEIPZIG/JENA. (mpg) Ein internationales Forscherteam aus den Max-Planck-Instituten in Jena und Leipzig sowie der Universität Harvard untersuchte die DNA von Menschen, die in der Zeit von der Erstbesiedlung des Kontinents bis zum Aufkommen der Landwirtschaft in Europa lebten. Die Befunde weisen auf Perioden langer Kontinuität und auf bisher unbekannte Bevölkerungsbewegungen hin.

Seiten