Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 5 Minuten 24 Sekunden

Orthodoxe bespucken Frauen an der Klagemauer

11. März 2019 - 11:15
Dass jüdische Frauen mit denselben Gebetsutensilien wie Männer beten, ist ultraorthodoxen Juden ein Graus. Am vergangenen Freitag – dem Weltfrauentag – kam es deswegen erneut zu massiven Auseinandersetzungen an der Klagemauer in Jerusalem.

Evangelische Kirche ruft zum "Lügen-Fasten" auf

11. März 2019 - 10:30
Die diesjährige Fastenkampagne der evangelischen Kirche ruft zur gemeinsamen Wahrheitssuche und zum Lügenverzicht auf. Ein interessanter Ansatz, wenn das eigene Konzept bekanntermaßen auf Glauben und nicht auf Wissen beruht. Auch von katholischer Seite gab es schon ähnliche Forderungen, die nüchtern betrachtet doch reichlich absurd erscheinen.

Legalisierte Abtreibung: Ein Geschenk der DDR zum Frauentag

8. März 2019 - 12:45
Es war eine Art "Frauentagsgeschenk", als die Volkskammer der DDR am 9. März 1972 das "Gesetz über die Unterbrechung der Schwangerschaft" verabschiedete. Und es kam einer Sensation gleich: Mit einer sogenannten Fristenlösung übertrug weltweit erstmalig ein Staat Frauen das Recht, innerhalb von zwölf Wochen "zur Bestimmung der Anzahl, des...

Die Psi-Tests der GWUP

8. März 2019 - 12:15
Mit der Wünschelrute Wasser oder ein "strahlendes" Handy aufspüren, Gegenstände allein durch Gedankenkraft bewegen oder eine bislang unbekannte Strahlungsform nachweisen – solche und ähnliche paranormale Fähigkeiten wollen die Kandidaten der jährlichen Psi-Tests der GWUP unter wissenschaftlichen Versuchsbedingungen demonstrieren. Der erste, der die...

Frankfurt ehrt Fritz Bauer

8. März 2019 - 11:45
Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer setzte sich wie kein anderer für die Strafverfolgung von NS-Verbrechern und eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Holocaust ein. Seit gestern trägt der große Saal im Frankfurter Saalbau Gallus seinen Namen.

Fünf humanistische Forderungen zum Internationalen Frauentag

8. März 2019 - 11:00
Die Selbstbestimmung von Frauen wird in den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen strukturell eingeschränkt. Zum Internationalen Frauentag appellieren wir an die politischen Verantwortungsträger, gegen die Schlechterstellung von Frauen vorzugehen, sie in der Wahrnehmung ihrer Rechte und Entwicklungsmöglichkeiten zu stärken und verdiente Frauen im öffentlichen Raum...

Keine sexistische Werbung mehr auf öffentlichen Flächen

8. März 2019 - 10:15
Sexistische Werbung reduziert menschliche Körper auf schmückendes Beiwerk, um die Attraktivität eines Produktes oder einer Dienstleistung mit nackter Haut zu steigern. Da eine bundesweite Regelung gegen sexistische Werbung nicht absehbar ist, greifen nun einzelne Städte ein. Sie erlauben keine sexistische Werbung mehr auf städtischen Flächen. Flensburg gehört...

"Halten Sie Ihre Kinder generell fern von sogenannten Geistlichen"

7. März 2019 - 12:29
Angesichts der vielen Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche haben Kirchenkritiker aus Luxemburg eine Liste von Präventionsvorschlägen veröffentlicht. Darin warnen Sie vor Kontakt mit Geistlichen, lehnen aber zugleich einen Generalverdacht ab.

Henker gesucht

7. März 2019 - 11:30
Im südlich von Indien gelegenen Inselstaat Sri Lanka wurde die Todesstrafe seit 1976 nicht mehr vollstreckt. Verurteilte blieben stattdessen lebenslang in Haft. Nach einem Besuch auf den Philippinen plant Sri Lankas Präsident Maithripala Sirisena jedoch die Wiederaufnahme von Exekutionen. Dazu wird per Zeitungsinserat ein Henker gesucht.

Innenministerium verhindert Auftritt von Aktionskünstler

7. März 2019 - 10:45
Philipp Ruch vom Aktionskünstler-Kollektiv "Zentrum für politische Schönheit" sollte eigentlich auf einer Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung auftreten. Doch nun kam eine Absage – auf Anweisung des Innenministeriums.

Verbot durch die Bundespolizei war rechtswidrig

7. März 2019 - 10:00
Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat in seiner gestern bekannt gegebenen Entscheidung vom 28.02.2019 die erstinstanzliche Entscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts inhaltlich bestätigt: Die Allgemeinverfügung der Bundespolizei, die das Mitführen von "gefährlichen Werkzeugen" verboten hatte, war rechtswidrig.

Tilly sagt Nationalisten den satirischen Kampf an

6. März 2019 - 12:43
Lange war nicht klar, ob der Rosenmontagszug in Düsseldorf würde stattfinden können. Letztlich musste er jedoch nur zeitlich nach hinten verschoben werden, der angekündigte Sturm tobte sich bereits am frühen Morgen aus, danach hielt das Wetter. So schlug der - Dank des Wagenbauers Jacques Tilly - politischste der deutschen Karnevalsumzüge auch in diesem Jahr weit...

Der politische Islam gehört nicht zu Deutschland

6. März 2019 - 11:45
Die beiden Unionspolitiker Carsten Linnemann und Winfried Bausback drucken in ihrem Sammelband "Der politische Islam gehört nicht zu Deutschland" 15 Beiträge, welche aus verschiedenen Perspektiven die Gefahren des Islamismus durch unterschiedliche Verfasser erörtern.

NRW: Fast 90.000 Kirchenaustritte im Jahr 2018

6. März 2019 - 11:00
In Nordrhein-Westfalen (NRW) ist im Jahr 2018 die Zahl der Menschen, die aus der Kirche austraten, im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen. 88.510 Personen haben die katholische oder evangelische Kirche verlassen.

Versorgung pflegebedürftiger Kinder mangelhaft

6. März 2019 - 10:15
In Deutschland leben über 113.000 Kinder und Jugendliche mit anerkannter Pflegebedürftigkeit. Allein in Berlin haben schätzungsweise mehr als 4.500 Kinder und Jugendliche Anspruch auf zum Teil sehr erheblichen Hilfebedarf.

Missbrauch: Ein halbes Bischofsgehalt fürs Schweigen

5. März 2019 - 19:21
Gerade einmal 5.000 Euro Entschädigung erhält ein Missbrauchopfer durchschnittlich von der katholischen Kirche – deutlich weniger als ein monatliches Bischofsgehalt. Betroffene sprechen auch von "Schweigegeld"

"Leiden nicht auch Pflanzen?"

5. März 2019 - 11:45
Die Frage, ob nicht auch Pflanzen leiden, ist in Diskussionen über das Für und Wider des Fleischkonsums oft zu finden. Doch ist die Frage im Kontext solcher Diskussionen ernst gemeint oder verbergen sich dahinter vielleicht ganz andere Intentionen?

Die schlimmsten Befürchtungen bestätigt

5. März 2019 - 11:00
Das Schweizer Fernsehen wollte erstmals die Grenzen der Normalität ausloten, erfuhr dabei aber die eigenen engen Grenzen.

"Wir müssen uns von der Vorstellung verabschieden, Meinungen durch reine Fakten ändern zu können"

5. März 2019 - 10:15
Wie lassen sich die Einstellungen jedes Einzelnen zu Klima- und Umweltschutz weiter verbessern? Der Sozialpsychologe Florian Kaiser ging dieser Frage in einem Vortrag mit dem Titel "Neue Fakten oder bestehende Einstellungen – was bestimmt unsere Meinung z. B. zum Klimawandel?" an der Universität Kiel nach.

Jacques Tilly empört über Wagensegnung

4. März 2019 - 13:30
In diesem Jahr wurden erstmals die Düsseldorfer Karnevalswagen gesegnet. Viele von ihnen hat Jacques Tilly gebaut. Der Agnostiker ist enttäuscht und fühlt sich ausgeschlossen. Das Karnevalskomitee versteht die Aufregung nicht: Das Fest habe schließlich christliche Wurzeln.

Seiten